Nachbarschaftstreffen 2019

Nachbarschaftstreffen 2019
ausgelassene Stimmung

 

Unter dem Motto

“ Essen und Trinken hält nicht nur Leib und Seele zusammen- sondern auch Nachbarn“

fand am Freitag, den 24. Mai zum „Tag der Nachbarn“ ein Nachbarschaftsfest im Apartmenthaus in Poppenhausen statt.Eingeladen wurden nahe Nachbarn der Hausgemeinschaft in einem Radius von 100 Metern rund um das Apartmenthaus zu einer gemütlichen abendlichen Feier und Zusammenkunft.

Pünktlich um 18:00 Uhr kamen viele der geladenen Nachbarn, um gemeinsam mit den Bewohnern einen schönen Abend zu verbringen. Hinzu kamen auch „nachbarschaftliche Gäste“, die sich ebenso auf einen unterhaltsamen gemeinsamen Abend mit vielen Begegnungen freuten.

Steffi Müller-Gerst und Marcel Schaaf begrüßten herzlich im Namen der Hausgemeinschaft die anwesenden Nachbarn und nachbarschaftlichen Gäste und freuten sich sehr, dass so viele der Einladung gefolgt waren.

01

Mit einem kleinen Nachbarschaftsgedicht, vorgetragen von Bewohnern des Apartmenthauses, hießen diese die nahen Nachbarn ebenso herzlich willkommen.

Frank Unger, Vereinsvorsitzender von Leben und Arbeiten in Poppenhausen e.V., begrüßte ebenfalls die anwesenden Gäste und bedankte sich herzlich bei Steffi Müller- Gerst und Marcel Schaaf für die Idee und Umsetzung.

Natürlich gab es auch Essen und Trinken, denn Leib, Seele und Nachbarn sollen ja auch wie versprochen zusammengehalten werden.

04

Ein großes Büfett, bestehend aus original Rhöner Produkten, stimmte die Gäste auf den gemeinsamen Abend ein und schmeckte allen ganz vorzüglich.

Als später am Abend das Bier zur Neige ging, sprangen wie selbstverständlich „zum Vergnügen“ Aller, unsere Nachbarn sofort helfend mit ein paar Flaschen Bier ein.

Steffen Teutloff untermalte den Abend mit guter live Musik auf seinem Keyboard und trug zum guten Gelingen des Abends bei.

03

Alle Nachbarn fanden die Idee und Einladung zum nachbarschaftlichen Treffen sehr gut, äußerst gelungen und würden sich über eine Wiederholung riesig freuen.

05

Ferner gab es für die gesamte Hausgemeinschaft sofort eine Gegeneinladung zu einem Grillabend in der Nachbarschaft.